Wie ist es um die Fahrradfreundlichkeit in der Gemeinde Schlangen bestellt? Jetzt abstimmen!

Ab dem 1. September können Radfahrerinnen und Radfahrer in Schlangen durch die Teilnahme an einer Umfrage des ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V.) das Fahrradklima vor ihrer Haustür bewerten. Darauf weist die Fraktion der Die PARTEI hin. Beim diesjährigen Fahrradklima-Test wird ein besonderer Fokus auf den ländlichen Raum gelegt, denn dort gibt es viel Potential für den Radverkehr und einen hohen Nachholbedarf beim Infrastrukturausbau.

Der Ortsverband der Die PARTEI ruft die Bürger:innen auf, bis Ende November zahlreich an der Abstimmung des ADFC teilzunehmen. Maximilian Scholz, Ratsherr für Die PARTEI, sagt dazu: „Wir wollen einen nachhaltigen und klimafreundlichen Straßenverkehr, von dem alle Einwohner:innen der der Gemeinde Schlangen profitieren. Um zu wissen wo der Schuh drückt, brauchen wir die Rückmeldung der Bürger:innen, denn sie wissen am besten, was sie brauchen, um im Alltag mehr mit dem Rad unterwegs zu sein.“ Sein Parteikollege und Fraktionsvorsitzende Henning Schwarze ergänzt: „Wir bitten möglichst viele Einwohner:innen der Sennegemeinde, sich ein paar Minuten Zeit für die Befragung auf www.fahrradklima-test.de zu nehmen. Je mehr Daten wir für Schlangen erheben können, desto besser können wir zukünftig agieren und den Radverkehr im Ort fördern.“ Eine Teilnahme ist übrigens auch ohne Internet möglich: Fragebögen liegen im Zweiradhaus Leimenkühler sowie im Infopunkt im Rathaus aus.

Zufriedenheits-Index der Radfahrenden

2020 bewerteten knapp 230.000 Radfahrerinnen und Radfahrer die Fahrradfreundlichkeit in über 1.000 Städten und Gemeinden. Der ADFC-Fahrradklima-Test fragt in 27 gleichbleibenden Fragen, die Fahrradfreundlichkeit vor Ort ab. Dazu kommen dieses Jahr fünf Zusatzfragen, die besonders auf die Bedürfnisse von kleineren Orten im ländlichen Raum abzielen. Dabei geht es darum, ob zentrale Ziele wie Schulen, Einkaufsmöglichkeiten oder Arbeitsstätten mit dem Fahrrad gut erreichbar sind, wie sicher sich die Wege in die Nachbarorte anfühlen, ob für Pendler:innen Fahrradparkplätze an Haltestellen vorhanden sind und um die eigenständige Mobilität von Kindern und Jugendlichen.

Förderung durch Bundesverkehrsministerium

Der ADFC-Fahrradklima-Test findet bereits zum zehnten Mal statt und ist die größte Befragung zum Radfahrklima weltweit. Die Förderung erfolgt durch das Bundesministerium für Digitales und Verkehr. Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2023 vorgestellt.

Moderne Fahrradständer werden angebracht

Neue Fahrradständer am Rathaus

Zur Verbesserung der Radverkehrsinfrastruktur werden übrigens im Moment in Schlangen moderne Fahrradständer, sogenannte Anlehnbügel, installiert. Dies geschieht u.a. am Rathaus, am Bürgerhaus, an Bushaltestellen, sowie am Freibad. Bereits während der Planungen für den Haushalt 2022 hatte Die FRAKTION dies gefordert und entsprechende Finanzmittel im Haushalt einstellen lassen.

Du kannst diesen sehr guten Beitrag teilen!
X