„Einen an der Waffel…?“ Bundesweites Info-Telefon

Unter dem Motto „Einen an der Waffel… bei den aktuellen Umständen nicht verwunderlich“ möchte die PARTEI Schlangen auf ein wichtiges Angebot der Deutschen Depressionshilfe aufmerksam machen.

Sara Klein, Die PARTEI Schlangen, „Die Tage sind kürzer und die Jahreszeit einfach nass und dunkel. Dies sind Faktoren, die die unwohlen Gefühle im jetzt zweiten Lockdown mit verstärken können. Sollten sich vermehrt Angst oder gar depressive Verstimmungen zeigen, mögen die Betroffenen nicht zögern, das Info-Telefon für Depressionen 0800 33 44 5 33 anzurufen. Es ist normal und keinesfalls verwerflich, dass solche Gefühle in derartigen Situationen verstärkt werden und sich Unterstützung zu holen.“

Sara Klein appelliert daran, gleichzeitig das Gespräch mit Freunden und Bekannten zu suchen und Probleme möglichst offen zu kommunizieren.

Du kannst diesen sehr guten Beitrag teilen!
X